Jusos unterstützen Andreas Arend

-

Jusos unterstützen Andreas Arend

Die Mitgliederversammlung der Jusos Kiel hat sich mehrheitlich für die Unterstützung von Andreas Arend bei seiner Kandidatur um die SPD-Nominierung für den Landtagswahlkreis Kiel West ausgesprochen.

 

Mit Andreas Arend bewirbt sich ein engagierter und offener Sozialdemokrat, der deutlich machte, mit den Menschen und Institutionen im Wahlkreis einen intensiven Austausch pflegen zu wollen.

 

Um Allen die gleiche Chance zu geben, haben die Jusos Kiel für jeden Wahlkreis eine Versammlung anberaumt, auf der sich die jeweiligen Bewerberinnen und Bewerber vorstellen können. Ein Austausch mit den Teilnehmenden soll ergeben, wer die besten Voraussetzungen für die anvisierte Aufgabe mitbringt. Vorgestellt haben sich neben Arend auch Falk Stadelmann und Özlem Ünsal.

 

„Andreas Arend hat während seiner Zeit im Kreisvorstand bewiesen, dass er es schafft, Menschen zu motivieren und sich konstruktiv mit ihnen auszutauschen. Diese Kommunikationsfähigkeit und seine bodenständige Art haben die Jusos überzeugt.“ erklärte Christoph Beeck, Kreisgeschäftsführer.

Der Polizeibeamte unterstützt die Einführung einer Polizeibeauftragten und möchte die Entwicklung dieser Aufgabe im Innen-und Rechtsausschuss begleiten. Auch die auf Initiative der Jusos eingeführte Kennzeichnungspflicht sieht er aus verschiedenen Blickwinkeln positiv.

Als Pressemitteilung veröffentlicht am 04.07.2016